Vorgehen gegen Geldbußen

Die in der DSGVO vorgesehenen Geldbußen bei Datenschutzverstößen können schwerwiegend, ja sogar existenziell sein. Ausgehend von der DSGVO müssen Geldbußen wirksam verhältnismäßig und abschreckend sein. Ihre abschreckende Wirkung erhalten die in der DSGVO vorgesehenen Geldbußen oft schon durch ihre abstrakte Höhe. Ob verhängte Geldbußen jedoch im Einzelfall auch verhältnismäßig sind, kann durchaus fraglich sein. Unsere Datenschutzexperten sind zugleich erfahrene Rechtsanwälte und können gegen ihr Unternehmen verhängte Geldbußen überprüfen sowie erforderlichenfalls gerichtlich gegen diese vorgehen. In diesem Fall profitieren Sie neben der der Expertise unserer Datenschutzexperten auch von ihrer Expertise als Rechtsanwälte.